Modellprojekte entwickeln

Die eigene Praxis evangelischer Kinder- und Jugendarbeit weiterentwickeln – begleitet durch die Jugendforscherin Karin Fauser

Im Herbst 2006 wurde das Forschungsprojekt „Realität und Reichweite von Jugendverbandsarbeit“ der Evangelischen Jugend abgeschlossen und veröffentlicht. 

Das Besondere dieses Projektes ist die Forschungsperspektive. Kinder und Jugendliche (im Alter zwischen 10-20 Jahren) wurden in das Zentrum der Befragung genommen. Kinder und Jugendliche wurden als Subjekte, als Akteure, als Handelnde des Jugendverbandes nach ihrer Wahrnehmung und ihren Motiven befragt und nicht nur als diejenigen gesehen, die Angebote entweder annehmen oder ablehnen. 
Dieser Blick eröffnete eine andere Herangehensweise, ermöglichte andere Fragestellungen an die eigene Arbeit.

Für Rückfragen steht gerne zur Verfügung:
Ulla Taplik, Tel. 06151/6690-130 und E-mail ulla.taplik.zb@ekhn-net.de

Weitere Hinweise:
Die Studie „Realität und Reichweite von Jugendverbandsarbeit“ wurde in 3 Bänden „Jugend im Verband“ veröffentlicht:

  • Katrin Fauser, Arthur Fischer, Richard Münchmeier (Hrsg.), Band 1, Jugendliche als Akteure im Verband, Opladen 2006
  • Katrin Fauser, Arthur Fischer, Richard Münchmeier (Hrsg.), Band 2, Man muss es selbst erlebt haben, Opladen 2006
  • Mike Corsa (Hrsg.), Band 3 Praxisentwicklung im Jugendverband, Opladen 2007

Die Hauptergebnisse der Studie können herunter geladen werden unter:
www.web.fu-berlin.de/jugendverbandsarbeit/gesamtprojekt.html

Weitere Informationen unter:
www.evangelische-jugend.de/aej_neu/current/index.php?id=75