Fachtag: "Leben und Arbeiten im Weinberg des Herrn – ein Weg zur eigenen Work-Life-Balance"

„Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und alles was geschieht richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.”
Charlie Chaplin


Im Trubel des Alltags innehalten, sich vergewissern, wo ich stehe und ob ich den Weg beschreite, den ich gehen will. Wie sieht es aus in den Zimmern meines Lebenshauses? Stimmt meine Balance zwischen Realität und Anspruch der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und dem, was sonst noch mein Leben ausmacht? Will ich etwas ändern und welche Schritte kann ich dafür gehen? Woher nehme ich den Mut und die Kraft, etwas Neues zu wagen?

Wir laden ein für einen Tag rauszutreten aus dem drehenden Rad der Abläufe und Erwartungen und die Waage genauer zu betrachten. Der Fachtag bietet Raum mit unterschiedlichen Methoden und Angeboten, dem Eigenen allein und in der Gruppe nachzugehen, verbunden mit Achtsamkeitsübungen. Hilfreich ist es Fragestellungen mitzubringen, an denen die Teilnehmer*innen an diesem Tag arbeiten wollen.

Programmablauf

9.00 Uhr Ankommen mit Kaffee und Tee

9:30 Uhr Gemeinsamer Einstieg
Das IST Innehalten und wahrnehmen, wie meine Bilanz gerade jetzt aussieht
Der WUNSCH Wo zieht es mich hin, wenn ich mir vorstelle, dass ...?

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr
Das NEUE Wie kommt das Neue in die Welt? – wo kann ich anknüpfen?
Die SCHRITTE Wo will ich morgen sein? – Mein persönlicher Plan fürdie nächste Zeit

17.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 30.10.17.

Datum und Uhrzeit

16.11.2017
09:30 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Zentrum Bildung der EKHN
Gartengeschoss
Erbacher Straße 17
64287 Darmstadt

Teilnahmegebühr

25,00 Euro inkl. Mittagessen

Anmeldung

Ich bin...*
Mahlzeiten*

Veranstalter

Fachbereich Kinder und Jugend

Kontakt

Beate Schimpf
Tel.: 06151 6690-122
Fax: 06151 6690-119
E-Mail: beate.schimpf.zb@ekhn-net.de

Zielgruppe

Hauptberufliche in der ev. Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Ehrenamtliche
Interessierte

Referent*in

Ursula Taplik
Grundsatzreferentin im Fachbereich Kinder und Jugend