Fachtag "Kirche im Umbruch"

Zwischen demographischen Wandel und nachlassender Kirchenverbundenheit

Die Zukunftsfähigkeit der Kirche zu erhalten, ist eine große Aufgabe. Den Prozess des ständigen Wandels gilt es zu gestalten. Die „Freiburger Studie“ bestätigt, dass vor der Kirche in Deutschland weitere Jahre der Veränderung liegen. In ihrer Projektion kommen die Freiburger Wissenschaftler*innen nicht nur zu dem Schluss, dass die Evangelische Kirche bis 2060 halb so viele Mitglieder haben wird wie im Jahr 2017. Die finanzielle Leistungsfähigkeit wird sich im selben Zeitraum halbieren, da einem tendenziell stagnierenden Kirchensteueraufkommen steigende Preise für kirchliche Ausgaben, vor allem im Personalbereich, gegenüberstehen. Bei den sinkenden Mitgliederzahlen wird es regionale Unterschiede geben.

Frau Dr. Katharina Alt wird uns die Studie und die Prognosen von 2035 bis 2060 näherbringen. Sie steht den ganzen Vormittag zur Verfügung. Sie verfügt über einen Überblick für die Auslegung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sowie die Mitgliedsentwicklung und die Austrittsneigung von jungen Menschen.
Für uns als Mitarbeiter*innen in der Arbeit mit, von und für Kinder(n) und Jugendliche(n) ist es wichtig, zu diskutieren, was das für uns und die Arbeit bedeutet.

 

 

Datum und Uhrzeit

28.04.2020

Veranstaltungsort

Zentrum Bildung der EKHN
Erbacher Straße 17
64287 Darmstadt

Anmeldung

Die von Ihnen eingegebenen Daten verarbeiten wir mit Verantwortung und Respekt. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Flyer herunterladen Als Kalendereintrag speichern

Veranstalter

Zentrum Bildung
Fachbereich Kinder und Jugend

Kontakt

Simone Reinisch

Zielgruppe

Hauptberufliche Mitarbeiter*innen in der Arbeit mit, von und für Kinder(n) und Jugendliche(n)

Leitung/Verantwortlichkeit

Simone Reinisch
Tel. 06151 6690-113

Referent*in

KR Dr. Katharina Alt, Leiterin des Referats Sozialforschung und Statistik der EKHN