Arbeit von, für und mit Kinder(n)

Sven Engel

Landesjugendreferent, Pfarrer

Tel.: 06151 6690-135
Fax: 06151 6690-119
sven.engel@ekhn.de

Melanie Müller-Zacke

Sachbearbeiterin

Tel.: 06151 6690-138
Fax: 06151 6690-119
melanie.mueller-zacke@ekhn.de

N.N.

Landesjugendreferent*in

 

Beate Schimpf

Sachbearbeiterin

Tel.: 06151 6690-122
Fax: 06151 6690-119
beate.schimpf@ekhn.de

„Wer den Himmel nicht empfängt wie ein Kind, ist nicht drin...“
(frei nach Jesus: Markus 19,15)


Ein wichtiges Arbeitsfeld in Kirchengemeinden und Dekanaten ist die Arbeit mit Kindern.
Methoden und Formate der Arbeit von, für und mit Kinder(n) sind im Wandel und sollten für  die jeweilige Situation vor Ort angepasst oder entwickelt werden.

Der Fachbereich unterstützt Kinder, Ehrenamtliche und Hauptberufliche mit Beratung, Fachtagen und eigenen Impulsen z.B. durch Veranstaltungen in Kooperation mit anderen.

  • Was brauchen Kinder – und was haben sie Kirche und Gesellschaft zu geben, wenn sie ernst genommen werden?
     
  • Welche Angebote sprechen Kinder an und finden Resonanz unter den aktuellen gesellschaftlichen Bedingungen?
     
  • Wie sieht zeitgemäße und altersgerechte Verkündigung aus?
     
  • Wie können wir kompetente (ehrenamtliche) Mitarbeiter*innen gewinnen und fördern?

Dringend und wichtig ist einen Perspektivwechsel, der längst nicht wirksam vollzogen ist: Kinder sind ernst zu nehmen als denkende und handelnde Subjekte mit vollen Menschenrechten, was neben besonderen Schutz- und Förderungsrechten auch Beteiligungsrechte beinhaltet!
Wie gelingt es uns als Kirche, vor Ort und insgesamt, Veranstaltungen, Strukturen und eine Kultur zu entwickeln, die wirklich offen sind für Kinder mit ihren eigenen Bedarfen und Ideen?

Wir stehen in dieser Hinsicht erst am Anfang. Ein spielerisches Projekt zum Thema war die Kinderstadt auf dem DEKT 2019, die Sven Engel für den Fachbereich Kinder und Jugend  in Kooperation mit Claus Ost und seinem Team aus Seligenstadt veranstaltet hat.

Gerne berät Landesjugendreferent Pfarrer Sven Engel Euch und Sie auch vor Ort oder bietet Workshops zu Kinderrechten und anderen Themen an.

Wir können uns dabei Fragen stellen, wie beispielsweise:

  • Wer entscheidet darüber, was Kinder in der Kirchengemeinde tun können? (Welche Angebote es gibt, wie sie ausgestaltet werden? Werden Kinder bei der Planung einbezogen?)
     
  • Werden Kinder gefragt, Kinder- oder Familiengottesdienste mit zu gestalten?
     
  • Haben Kinder ein Mitspracherecht bei der Gestaltung „ihrer“ Räume?
     
  • Können Kinder in der Gemeinde eigene Angebote machen, zum Beispiel bei Gemeindefesten?
     
  • Erhalten Kinder Unterstützung von Erwachsenen, wenn sie eigene Ideen haben?
     
  • Sind Pfarrer*innen oder Kirchenvorsteher*innen für Kinder ansprechbar, und wenn ja auf welchem Weg?
     
  • Wie werden Kinder und ihre Interessen im Kirchenvorstand vertreten?ibt es ein Budget, über das Kinder verfügen?
     
  • Gibt es ein Budget, über das Kinder verfügen?

Links zu anderen Institutionen und Bereichen bezüglich der Arbeit mit Kindern: